Mittwoch, 27. Dezember 2017

[Leben] Sei gut, egal was passiert!

Hallo zusammen,

immer wieder lese ich Sprüchepostings auf Facebook, die ausdrücken, was verletzte Seelen sagen möchten.
Sie werden geteilt, man tröstet sich darunter in den Kommentaren - es gibt viele, viele Gleichgesinnte, Gleichverletzte, Gleichenttäuschte!





Oftmals enthalten diese Spruchbilder Texte, die zwar tröstlich und auch ein wenig kämpferisch klingen, es aber letztlich gar nicht sind.
Ein Beispiel dafür ist mir eben noch über den Weg gelaufen, und die Kommentare unter dem Posting haben mich dazu bewegt, jetzt einen Blogpost dazu zu verfassen.

Der Spruch lautete:

Mache niemals jemanden zu Deiner Priorität, für den Du nur eine Option bist.

Klingt doch erst mal toll, oder?
Es gibt nur ein klitzekleines Problem dabei.
Man kann nicht wissen, welchen Status man für eine andere Person WIRKLICH hat.
Man kann hoffen, sein Bestes geben, gut sein, immer weitermachen, aber man hat so gut wie keinen Einfluss auf oder Einblick in die Prioritätenliste eines anderen Menschen.

Verhält es sich dann tatsächlich so, dass man selbst mehr investiert hat als das Gegenüber, so ist es zu spät für diesen Spruch. Der Schaden ist angerichtet und man ist - vermutlich zu recht - verletzt.
 Und nun schaue ich wieder auf den Spruch und denke: 

Okay, alles mein Fehler, weil ICH Erwartungen hatte, weil ICH gehofft habe. Alles meine Schuld.

Und JETZT sind wir an dem Punkt, an dem ich mich über diese ganzen wohlgemeinten, ähnlich klingenden Spruchbilder aufregen will, denn sie tun nur eines: Sie implizieren, dass der Leidende oder Verletzte, der Enttäuschte selbst Schuld hat.

Sicher, man wird versuchen, 'beim nächsten Mal' vorsichtiger zu sein, den neuen Menschen in seinem Leben misstrauischer, weniger offen zu begegnen, aber das widerspricht der eigenen Natur!

Wieso solltest Du Dich ändern, weil jemand (vielleicht auch immer wieder jemand) Dich verletzt hat?

Es gehört zu Dir, GUT zu sein, zu vertrauen, offen zu sein, Dich mit Leib und Seele einer Sache zu verschreiben.
Lass Dir das nicht nehmen, nur weil es A*schlöcher gibt!
Denn, da sei Dir sicher, die sterben nicht aus, vermehren sich stattdessen immer weiter, weil Menschen wie Du versuchen, selbst ein bisschen A*schloch zu werden.
Aus Selbstschutz.
Da stellen sich mir ein paar essentielle Fragen:
- Brauchst Du diesen Selbstschutz? 
- Hast Du nicht immer wieder bewiesen, dass Du so etwas überstehen und überleben kannst?
- Bist Du Dir selbst nicht viel mehr wert, als dass Du zu dem werden willst, was Dich verletzt hat?

Da haben wir ihn, den Kern der Sache.

Selbst-Wert.

Wenn Du enttäuscht wirst, stell Dir bloß eine Frage:

Bist du stolz darauf, KEIN A*schloch gewesen zu sein?

Falls nicht, sei es!

Es ist toll, nicht zur Masse der Vollidioten zu gehören, die mit Ellenbogen und wichtigtuerischen Mienen durch die Weltgeschichte laufen, um ohne Rücksicht auf Verluste an ihr (vielleicht nicht einmal erstrebenswertes) Ziel zu gelangen.

Sei anders!

Sei DU!

Denn hey, Du zu sein, das ist eine tolle Sache, auch wenn nicht immer alles rund läuft und die Welt Dir gern mal ein Beinchen oder zwei stellt.
Es ist toll, in den Spiegel sehen zu können, und zu wissen, dass man als 'Fehler' nur seine Gutherzigkeit vorzuweisen hat.

Denn Gutherzigkeit ist NIEMALS ein Fehler!


Sie ist der wichtigste und einzige Ausgleich, den die Menschheit gegen all diese negativen Individuen zu bieten hat.
Die letzte Bastion gegen Gleichgültigkeit und Ignoranz.

DU bist wichtig!

Du bist einer derer, die man als Gutmenschen beschimpft, die man mit einem eiskalten Lächeln abserviert, übergeht oder absichtlich verletzt.

Aber weißt Du was?

Darin zeigt sich Deine wahre Stärke.

Denn Du hältst das aus, woran so ein A*schloch bereits beim ersten Mal kaputtgehen würde.

Du hast es in Dir, das Gen, gut zu sein.
Gib es nicht auf und gib DICH nicht auf, denn was gibt es Schöneres, als tief in sich zu wissen, dass Du ein wahnsinnig liebenswerter und toller Mensch bist?



In diesem Sinne hoffe ich, dass Ihr bessere Erfahrungen machen könnt, indem Ihr offen und herzlich bleibt, indem Ihr nicht aufgebt, nur weil andere scheiße zu Euch sind.

Sei DU, sei immer einfach DU, dann wird am Ende alles gut. <3

Euer Nat

P.S.: Niemand hat gesagt, dass es leicht wird!


(c) Madalina Lordache-Levay www.madylordache.com