Donnerstag, 5. Mai 2011

Genervt

Tja, da sitze ich hier und bin genervt ...
Wovon?
Na ja, fangen wir mit neobooks an ... Das Ranking versteht eh keine Sau, machen wir uns nichts vor, da gibt's Faktoren, die wir nicht mal erahnen. Soweit, so gut.
Aber was mich wirklich nervt sind die Rezensenten, die mir in einem Gespräch zwischen Jugendlichen (!!!) Umgangssprache vorwerfen. So viel kann ich gar nicht mit den Augen rollen!
Und nein, ich beruhige mich nicht jetzt, sondern erst später.
Auch schön sind in dem Zusammenhang so deppenhafte (ja, Tschuldigung, ich hab das Wort DEPPENAPOSTROPH nicht erfunden!) Behauptungen, ich müsste weil's und geht's und so weiter schreiben, wenn klar definiert ist, dass bei AUSLASSUNGEN eben kein Apostroph gesetzt werden muss. 


Und JA so was regt mich auf.
Ich verwende nicht Duden Korrektor 7.0 in meinem Word und den eingebauten Duden Korrektor in meinem Papyrus Autor, weil ich zu faul bin, um auf Rechtschreibung zu achten.


Aber solche blöden Kommentare wie in der neuesten Rezi gehen mir echt auf die Eier.


Ja, ich weiß, meine Wortwahl lässt gerade etwas zu wünschen übrig.


Ach, hab ich schon erwähnt, dass man mir riet, den Chat mit Robert rauszunehmen? Also den von Sue und Robert? Tolle Idee, oder?
Ich nehme also einfach die ZENTRALE Schlüsselszene aus meinem Buch raus (Wobei man mir riet, ich solle weniger erzählen und mehr zeigen (rofl?) ) und lasse es dann wohl besser ganz sein, oder wie?


Mann, ein Glück gibts auch Leute, die anderer Meinung sind. Unabhängig davon, ob mir selbst jene andere Meinung immer zu 100% schmeckt, habe ich bei denen doch eher den Eindruck, dass mein Text verstanden wurde, und man nicht nur brav die anderen Rezis gelesen hat.


Egal, was solls? Ich mach nen Haken dran ...


Ja, morgen ... vielleicht ...


Grad bin ich echt zu geladen dazu.


Und bevor ich mich noch weiter hier auskotze, gehe ich lieber ein wenig arbeiten ;)




Mögen die Wächter mit Euch sein


Nathan